GEOscan

GEOscan Consulting GmbH
GEOscan Technik GmbH

Eichendorffstraße 3
D-49549 Ladbergen

Tel: (0 54 85) 8 34 88-0
Fax: (0 54 85) 8 34 88-22

Leistungen

Umwelt, Altlasten

  • Orientierende Untersuchungen
  • Gefährdungsabschätzungen
  • Sanierungsuntersuchungen
  • Erstellung von Sanierungsplänen
  • Erstellung von Rückbaukonzepten
  • Flächenrecycling
  • Bodenmanagement
  • Projektmanagement

Untersuchung von Altlasten
Altablagerungen /Altstandorte

Die Untersuchung einer Altlast erfolgt in der Regel nach der historischen Erkundung eines Standortes. Diese Recherche dient der Optimierung aller durchzuführenden Arbeiten; in diesem Zusammenhang werden sowohl fachliche als auch wirtschaftliche Aspekte berücksichtigt.

Die Feldarbeiten werden mit Einsatz moderner Technologie und Begleitung durch erfahrene Sachverständige durchgeführt, unabhängig davon, ob es sich um eine orientierende Untersuchung oder um komplexere Untersuchungen und Gefährdungsabschätzungen handelt.

Altlastensanierung

Nach der Zusammenstellung und Aufarbeitung von Daten und Informationen sind ggf. zusätzliche sanierungsrelevante Untersuchungen erforderlich. Sind alle Daten zusammengetragen, wird ein Sanierungsplan erarbeitet, wobei die geeigneten Sanierungstechnologien einer Gegenüberstellung unterzogen werden. Alle Einflussfaktoren wie z.B. zeitliche Rahmenbedingungen, Kosten, räumliche Verhältnisse, genehmigungsrechtliche Grundlagen und Gefährdungsszenarien werden diskutiert und die zweckdienlichste Variante wird favorisiert. In Zusammenarbeit mit unserer Grundbauabteilung realisieren wir effektive und fachkompetente Lösungen zur Sanierung von Bodenverunreinigungen.

Rückbau, Flächenrecycling

Industrieflächen verlagern sich, z.B. durch Städtewachstum, aus der ehemaligen Randlage in Innenstadtlagen. Stadtplaner, Projektentwickler, Immobilienkaufleute oder Banken würdigen diese interessanten Lagen, die Risiken aus der Vornutzung sind jedoch oft unklar.
Das Nutzungskonzept und die Markteinschätzung bestimmen die Ansprüche an das Flächenrecycling eines Grundstücks. Wenn sich herausstellt, dass von einem Grundstück erhebliche Gefährdungen für die Schutzgüter ausgehen, wird der Handlungs- bzw. Zustandsstörer zum Sanierungspflichtigen. Nach fundierter Erkundung und Sanierungsplanung gilt es, die Verpflichtungen klar abzugrenzen. Durch Abschluss eines öffentlich-rechtlichen Sanierungsvertrages werden alle Pflichten zeitlich und kostenseitig exakt definiert.
GEOscan leistet hier professionelle und zuverlässige Hilfe, Rückbau- und Sanierungsmaßnahmen werden nutzungsbezogen geplant und hinsichtlich Zeit- und Mitteleinsatz optimiert.

© 2008 sup4u GmbH